Schön verpappt

Gastgeschenk, Mitbringsel oder Tischdeko – die schicken Schachteln sind festliche Alleskönner für jeden Anlass und perfekt um die merci-Vielfalt auf besonders kreative Art zu servieren oder zu verschenken. Wer hätte gedacht, dass ein Pappteller solch ein Verwandlungskünstler ist.

Das wird benötigt

  • merci Produkte Deiner Wahl
  • Pappteller
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Geodreieck / Lineal
  • Geschenkband 
  • Buchstaben-Perlen
  • Reißzwecken
  • Deko-Elemente
  • Optional: Prägegerät

So geht‘s

Schritt 1: Markierung der Schnitt- und Faltlinien

Je nach Größe des Papptellers und der Platzierung der Linien erhältst Du eine querformatige oder quadratische Schachtel. Beides gleichermaßen schön. Wichtig ist, dass Du die Abstände einheitlich und in 90° Winkeln einzeichnest. Markiere Dir zunächst den Mittelpunkt des Tellers und ziehe auf beiden Seiten, ca. 4cm davon entfernt, eine Linie. Schneide diese auf beiden Seiten jeweils bis nach der Wölbung ein. Verbinde die Endpunkte durch eine Linie, die quer zu den bisherigen Faltkanten verläuft. Falte alle vier Seiten zu einer Schachtel nach oben.

Schritt 2: Verkleben

Die überlappenden Enden der langen Seiten faltest Du nach innen und befestigst sie mit doppelseitigem Klebeband an den kurzen Seiten.

Schritt 3: Befüllen

Jetzt kann nach Belieben geschmückt und verziert werden. Bänder, Perlen, Kugeln, Anhänger – alles ist erlaubt um die Schachtel individuell zu gestalten.