Tischkärtchen

So heißt Du Deine Gäste mit selbst gestalteten Tischkärtchen liebevoll willkommen.

Das wird benötigt

  • merci Feine Täfelchen, Stäbchen aus der merci Finest Selection
  • 2 Holzstäbe, ca. 7cm breit, Durchmesser ca. 10mm
  • Tonpapier oder Pappe 
  • Farbiges Papierklebeband
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Garn oder Band
  • Goldene Reißzwecke
  • Buchstabenstempel
  • Packpapier
  • Holzsterne
  • Zahnstocher
  • Tannenzweige
  • Hängeetikett

So geht‘s

Tischkarte 1

Goldglänzend zeigt sich das merci Feine Täfelchen von seiner besten Seite. Klebe es zur Befestigung mit doppelseitigem Klebeband auf ein Stück Pappe oder Fotokarton. Mit dem Klebeband fixierst Du beides zwischen den Holzstäben. Umwickle die Endstücke des Holzes mit einem schönen Band. Fertig ist die Platzkarte, die Du nach Belieben weiter verzieren kannst. Zum Beispiel mit einem Holzstern und einer kleinen goldenen Tanne. Den Namen kannst Du ganz einfach stempeln oder mit einem Goldstift schreiben und schon findet jeder Gast seinen Platz.

Tischkarte 2

Die clevere Lösung für eine schnelle und schicke Tischkarte: klemme eine gebastelte Karte zwischen zwei Stäbchen der merci Finest Selection. Mit Garn umwickelt wird daraus eine stabile Konstruktion. Die Karte selbst besteht aus einem Hängeetikett, das mit einer goldenen Reißzwecke an einem Stück Tonpapier befestigt ist. Der ausgestanzte Stern sorgt für Festlichkeit und die gestempelten Buchstaben für den individuellen Look.

Tischkarte 3

Aus kleinen, zusammengebundenen Tannenzweigen, die auf ein merci Finest Selection Stäbchen gelegt werden, wird im Handumdrehen ein Miniatur Tannenbaum. Schmücke ihn mit einem Holzstern, der auf einen Zahnstocher geklebt und zwischen die Zweige gesteckt wird. Anstatt Namen kannst Du auch herzliche Grußworte oder Festtagswünsche auf das mit Goldlack besprenkelte Packpapier stempeln.