Glaswelt

Mit Zweigen, Papiertannen und Sternen wird aus einem Weckglas ein stilvolles Arrangement für die schönste Zeit des Jahres, das sich auch prima verschenken lässt.

Das wird benötigt

  • merci Weihnachtsmann
  • merci Kugeln
  • merci Herz
  • Tannenzweige
  • Füllwatte
  • Wellpappe, Tonpapier Gold und Weiß
  • Gummiband
  • Garn
  • Dekorations-Elemente (z.B. Holzstern, Buchstabenperlen, Christbaumkugel)

So geht‘s

Schritt 1: Befüllen

Die Hauptrolle in diesem Stillleben spielt der merci Weihnachtsmann. 

Für die Winterwelt um ihn herum sorgen merci feine Weihnachtskugeln, kleine Flocken aus Füllwatte und aus Papier und Pappe ausgeschnittene Tannenbäume und Sternchen, die Du auf ein Stück Tonpapier klebst.

Schritt 2: Glas dekorieren

Mit ein paar Tannenzweigen rundest Du das gläserne Kunstwerk ab. Spanne dafür ein Gummiband um die Glasöffnung, stecke die Zweige darin fest und drapiere sie so, dass man das Gummiband nicht mehr sieht. Für einen individuellen Weihnachtsgruß kannst Du auf ein Band aufgefädelte Buchstabenperlen verwenden und noch mit Sternen, Christbaumschmuck, Glöckchen und anderen Kleinigkeiten ergänzen.